Emo ´s

Emo und Todesengel.


Todesengel

Ich weiß nicht was mich damals dazu getrieben hat. Aber, als ich eine Weile aufgehört habe mich zu ritzen, da habe ich nachgedacht. Irgendwie bin ich auf Todesengel gekommen. 

Seit diesem Zeitpunkt, hab ich irgendwie das Verlangen danach, Gedichte über Todesengel und den Tod abzuschreiben. ich hänge sie mir an die Wand und "gestalte" so mein Zimmer.

Ja ich weiß... Hört sich total verrückt und durchgeknallt an. Aber es hilft mir. So kann ich mich beschäftigen. Und muss nicht die ganze Zeit an die Klinge oder so denken. 

Aber zurück zum Thema....

Todesengel 

Was sind das?

Todesengel sind Engel die Menschen den Tod bringen. Klar das verrät ja auch der Name :) Aber egal. 

Wenn es wirklich so was wie Schutzengel geben sollte, dann vermute ich die Todesengel sind unsere. Nicht dass sie uns denn Tod bringen sollen - Nein- ich glaube sie sollen uns wirklich Beschützen. Meine Teorie ist verrückt. Weiß ich. Aber wie gesagt... es ist ja auch nur eine Teorie. 

Wie sehen sie aus?

Genau weiß ich es nicht. Aber wenn ich einen beschreiben müsste, würde ich sagen, er hätte auf jeden Fall schwarze Flügel. Bzw. Schwingen. Ich stelle ihn mir nicht grausam vor. Eher... denke ich, hat er einen Beschützerinstinkt für uns. 

Ihr müsst es nicht glauben. Aber ich tue es. Folgend habe ich zwei Gedichte für euch rausgesucht. 

Engel des Todes !

Die Nacht kehrt ein das Licht muss weichen,
der Herr der Finsternis sucht seines Gleichen.

Engel des Todes streifen durch das land,
Liebe und Geborgenheit werden nun verbannt.

In Scharen verbreiten sie Angst und schrecken 
Im Schutz der Dunkelheit sich ein Meer aus Blut bereitet
Nur Blitze erhellen die Nacht und Engel des Todes breiten sich aus.

Wo eins liebe und Glück stand hat der Schmerz sich breit gemacht,
nur der Herr der Finsternis noch lacht.

Einem Schlachtfeld sind die Städte gewichen,
alles Leben und Liebe sind nun verblichen.

Keine Lügen mehr kein Geschrei oder Liebe,
kein Licht kein Lärm nur Friede. 

Zart und sanft die Nacht sich über das Land erstreckt,
hur ein Engel des Todes sich die finger leckt.

Nun herscht der Friede und lautlosigkeit, 
und Engel des Todes Strahlen mit Heiterkeit.

In die Ewigkeit eingtaucht nun nur noch Friede Liebe und Glückseeligkeit.
Nur Engel des Todes wispern in der Dunkelheit, 
das Lied des Friedens ist nun einerlei. 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!